Vertriebs-Seminar an der Hochschule Landshut, Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieuerwesen

Back to the roots. Training an der Hochschule. Es ist schon eine Weile her, dass ich eine Hochschule von innen gesehen habe. Damals allerdings mit anderen Vorzeichen. Ich – vor den Dozenten sitzend. Heute – als Dozent vor den Studenten stehend. Da kommen viele Erlebnisse und Geschichten aus der „Guten alten Studentenzeit“ hoch. Und ich finde es toll, das die Hochschule Landshut ihren Studierenden Seminare von Vertriebs-Experten aus der Wirtschaft anbietet. Die zwei Tage mit den angehenden Wirtschaftsingenieuren der obereren Semester waren für beide Seiten spannend. Denn hier wurde nicht nur Wissen vermittelt, sondern praxisnah aufgezeigt, was die Studenten in unserer komplexen Arbeitswelt draußen erwartet. Und was sie benötigen, um erfolgreich ihren Job zu machen. Verkaufen für Ingenieure und Techniker – schon während des Seminars  verfestigten oder verflüchtigten sich Gedanken für den Berufseinstieg als Vertriebsingenieur. Ich kann nur  sagen, es hat sehr viel Spaß gemacht mit Euch zu arbeiten. Und der Hochschule Landshut ein Lob, dass sie diese Optionen ihren Studenten anbietet. Allen, die dabei waren, viel Erfolg im weiteren Berufsleben. [youtube 2UOUy1ERdos]

Aufgabe: Wer mir bis zum 31.Januar 2010 die richtige Antwort auf die Frage mailt, was der Unterschied zwischen einem TAP und einem TRP ist, erhält mein neues Buch „Das EKV Prinzip“ kostenlos zugeschickt. Gerhard Jantzen

Tags: , , , ,

4 Antworten zu “Vertriebs-Seminar an der Hochschule Landshut, Fakultät Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieuerwesen”

  1. Niki Ibelshäuser sagt:

    Auch ich von der „anderen Seite“ aus kann das Seminar nur empfehlen. Ich finde dass sich meine 400km Anfahrt schon rentiert haben.
    Falls ich in den Verkauf gehen werde, bringt das Seminar auf jeden Fall etwas. Wenn nicht, hilft der Kurs auf jeden Fall bei dem nächsten Versicherungsvertreter an der Tür in soweit, dass ich seine Verkaufstechniken kenne und weiß, wie gut er geschult wurde.
    Die fachliche Qualität von Herrn Jantzen fand ich auch sehr gut und wenn ich bemerken darf, dass alle die am Freitag da waren, am Samstag auch wieder gekommen sind, ist das ein sehr gutes Zeichen.
    Vielen Dank für die interessanten beiden Tage!

  2. Waldemar Betke sagt:

    Kann mich Niki nur anschließen.
    Es waren in der Tat zwei sehr interessante und lehrreiche Tage.
    Dadurch ist man nicht nur für einen eventuellen Job besser vorbereitet,
    sondern auch für eventuelle Vorstellungsgespräche oder Assessment Center.
    Gerne würde ich das Seminar weiterempfehlen.

    Meine Antwort auf die Frage „Was der Unterschied zwischen einem TAP und einem TRP ist?“ lautet:

    „Für mich ist ein TAP ein Mensch, der sich mit der Materie der Technik beschäftigt und sich somit darin auskennt (oder auskennen sollte).
    Wir, die Wirtschaftsingenieure (Diplom) an der HS Landshut haben die Möglichkeit einen Schwerpunkt zu wählen.
    Mein Schwerpunkt liegt zum Beispiel in Elektrotechnik und der Schwerpunkt meines Kommilitonen in Informatik.
    Auch wenn wir nachher beide Diplom Wirtschaftsingenieure werden, haben wir trotzdem einen unterschiedlichen Kenntnisstand.
    Er kennt sich mit der Computertechnik (Datenbanken, Programmierung etc.) und ich eher mit den elektrotechnischen Funktionen (Sensoren, Energie etc.) aus.
    Aus dem Grund bin ich ein TRP in Informatik und er ein TRP in Elektrotechnik. Er ein TAP in Informatik und ich ein TAP in E-Technik (hoffe ich zumindest).
    Genau das Selbe gilt auch für „normale“ Menschen, die sich mit der Technik nicht beschäftigen und deswegen auch TRP’s sind.“
    Ich hoffe ich konnte die Frage annähernd richtig beantworten.

    Schöne Grüße aus Niederbayern!

  3. Stangl Carola sagt:

    Hallo Herr Jantzen,
    vielen Dank für die letzten zwei Tage in Landshut und die tolle Orientierung.
    Ich kann dieses Seminar „Verkaufen für Ingenieure und Techniker“ nur weiterempfehlen.
    Beste Grüße!

  4. Berger Andreas sagt:

    Auf alle Fälle ein sehr empfehlenswertes Seminar für alle, die noch nicht wissen ob der Vertrieb ihnen zusagt.
    Man lernt in den 2 Tagen vor allem grundlegende und entscheidende Inhalte des Verkaufens aus Sicht des Verkäufers und Einkäufers.

    Ich würde das Seminar jedem weiterempfehlen!

    Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Jantzen für die 2 interessanten Tage.

Eine Antwort hinterlassen

Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auf dem Laufenden bleiben!

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie das implus-Blog ganz einfach per Klick: