AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Vertrieb von implus® Software Tools

  1. 1. Überlassung der Software und der dazu gehörenden Unterlagen
    implus räumt dem Kunden das zeitlich unbegrenzte, nicht übertragbare und nicht ausschließliche Recht ein, Softwareprodukte gemäß den nachstehenden Bedingungen zu nutzen.
    Die Rechte und Pflichten der Vertragspartner regeln sich durch den separat abgeschlossenen Lizenzvertrag für die jeweilige Software. Darüber hinausgehende Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform.
  2. 2. Aufrechnung
    Gegen Forderungen von implus Training & Beratung sind Aufrechnungen jedweder Art ausgeschlossen, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Gleiches gilt für die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes, wenn der Vertragspartner Kaufmann ist.
  3. 3. Abweichende Geschäftsbedingungen
    Etwaige abweichende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden nicht anerkannt.
  4. 4. Gerichtsstand
    Als Gerichtsstand gilt der Ort des Verkäufers als vereinbart.
  5. 5. Schlussbestimmung
    Sind oder werden die Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der AGB nicht berührt. Es soll dann die Regelung gelten, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke der Vereinbarung möglichst nahe kommt.